Toshiba N300 High-Reliability 4 TB im Test


Erschienen: 21.10.2017, Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
Technische Daten
Toshiba bietet die N300 mit bis zu 8 TB an.

Toshiba bietet die N300 mit bis zu 8 TB an.

Bei der N300-Serie handelt es sich um 3,5-Zoll-Laufwerke, die durchweg mit einer SATA3-Schnittstelle geliefert werden. Im Inneren sind wahlweise 4, 6 oder 8 TB Speicherkapazität untergebracht und mit jeweils 128 MB Pufferspeicher versehen. Bei Umdrehungsgeschwindigkeiten von 7.200 RPM erreicht das 8-TB-Modell mit 240 MB/s die höchste sequentielle Übertragungsrate der gesamten N300-Familie. Die weiteren Modelle mit 6 bzw. 4 TB sind von Toshiba mit 210 (6 TB) sowie 200 MB/s (4 TB) spezifiziert und damit etwas langsamer als das Spitzenmodell. Unterschiede gibt es entsprechend auch in der Leistungsaufnahme der Massenspeicher, wobei unser heutiger 4-TB-Testkandidat laut Datenblatt etwa 9,6 Watt im Betriebsmodus benötigt – 9,2 (8 TB) bzw. 10,1 Watt (6 TB) Leistung nehmen die beiden anderen Modelle auf.

Alle genannten Drives sind wahlweise als Bulk- oder Retail-Version im Handel erhältlich. Auf den anschließenden Seiten gehen wir näher auf die Leistung des Testprobanden ein. Folgend die technischen Daten der drei N300-Modelle im Überblick.

Hersteller und Modell Kapazität Transferrate Drehzahl Cache Garantie
Toshiba N300 High-Reliability 4 TB 200 MB/s 7200 RPM 128 MB 3 Jahre
6 TB 210 MB/s
8 TB 240 MB/s

Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Festplatten & SSDsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0