Kategorie: Kühler & Lüfter

 Im Vergleichstest: 10 Wärmeleitpasten
Egal wo man am eigenen PC bastelt – schnell ist man an dem Punkt angelangt, an dem man einen Kühler abnehmen muss! Und bevor man den neuen Kühler montiert, wird Wärmeleitpaste benötigt. Ein Laie kann hier schnell überfordert sein, da die Auswahl an Wärmeleitpasten scheinbar unendlich ist. Die Wärmeleitpaste soll dabei den Zweck erfüllen, eventuell nicht ganz plan aufeinander liegende Kühlelemente so zu verbinden, dass die Wärme direkt von dem einen Körper auf den anderen übertragen werden kann. Wenn beide Oberflächen nicht optimal miteinander verbunden sind, kann an kleinen, für das menschliche Auge kaum erkennbaren Lücken, keine Wärmeübertragung statt finden. So sammelt sich in diesen kleinen Zwischenräumen Hitze an und... weiter
Weitere Artikel (31)Seiten (3): 1 2 3

 Coollaboratory Liquid Ultra im Praxistest

16.04.2010, Seiten: 4

 Im Vergleichstest: 10 Wärmeleitpasten

07.01.2010, Seiten: 8

 Coollaboratory Liquid MetalPad im Test

06.12.2006, Seiten: 5

 Lautlos: Fünf passive CPU-Kühler im Test

04.04.2006, Seiten: 8

 Zwölf Wärmeleitpasten unter der Lupe

12.03.2006, Seiten: 12

 High-End: Fan-O-Matic Pro vs. aquaero 4.0

01.12.2005, Seiten: 7

 Asetek WaterChill Antarctica im Test

29.11.2004, Seiten: 6

 Wasserkühlung: 5 Athlon 64 CPU-Kühler

04.10.2004, Seiten: 12

 Premium XXS Set von innovatek im Detail

30.07.2004, Seiten: 7

 TerraTec Mystify It! CPU Cooling Intel Test

12.01.2004, Seiten: 5

 Akasa AK 901 King Copper im Kühlertest

05.10.2003, Seiten: 5

 Und es werde Licht: Coolermate LED-Fan

03.09.2003, Seiten: 2

 Thermalright´s SLK 900-U unter der Lupe

31.07.2003, Seiten: 5

 Aqua Computer vs. Icebear-Systems

04.06.2003, Seiten: 9

 Vantec VP4-C7040 auf dem Prüfstand

27.04.2003, Seiten: 5

Beliebteste Artikel

 Im Vergleichstest: 10 Wärmeleitpasten

07.01.2010, Seiten: 8

 Lautlos: Fünf passive CPU-Kühler im Test

04.04.2006, Seiten: 8

 Zwölf Wärmeleitpasten unter der Lupe

12.03.2006, Seiten: 12

 Coollaboratory Liquid MetalPad im Test

06.12.2006, Seiten: 5

 Coollaboratory Liquid Ultra im Praxistest

16.04.2010, Seiten: 4

 High-End: Fan-O-Matic Pro vs. aquaero 4.0

01.12.2005, Seiten: 7

 Wasserkühlung: 5 Athlon 64 CPU-Kühler

04.10.2004, Seiten: 12

 Aqua Computer vs. Icebear-Systems

04.06.2003, Seiten: 9

 Asetek WaterChill Antarctica im Test

29.11.2004, Seiten: 6

 Premium XXS Set von innovatek im Detail

30.07.2004, Seiten: 7

Neue Artikel

 Intel Pentium G4560

Intels neue Pentium-Prozessoren auf Kaby-Lake-Basis sind die ersten Pentiums mit vier Threads und haben auch dadurch das Zeug zum Preis/Leistungs-Sieger! Mehr im Test des G4560.

 Gainward GeForce GTX 1080 Ti FE

Die GeForce GTX 1080 Ti löst die GTX 1080 als Flaggschiff ab und hat dank 3.584 CUDA-Kerne einiges an Rechenpower zu bieten. Wir haben die Founders Edition von Gainward begutachtet.

 WD Blue PC SSD 250 GB

Mit der WD Blue-Familie platziert Western Digital eine Consumer-SSD am Markt. Die Drives sind wahlweise bis 1 TB und als SATA- oder M.2-Modelle erhältlich. Wir haben sie getestet.

 Intel Core i3-7350K

Nachdem wir mit dem i7-7700K bereits das Spitzenmodell der Familie im Test hatten, folgt mit dem i3-7350K ein günstiger Kaby-Lake-Ableger. Mehr dazu in unserem Praxistest!

 Sapphire NITRO+ RX 480 8G D5 OC

Die NITRO+ RX 480 8G D5 OC von Sapphire ist eine übertaktete RX 480 Grafikkarte, die mit 8 GB GDDR5 ausgerüstet ist. Wie sie sich gegen die Konkurrenz behaupten kann, lesen Sie hier.

 Seagate IronWolf Pro 10 TB

Nachdem wir die IronWolf HDD mit 10 TB bereits im Test hatten, folgt nun auch das Pro-Modell mit gleicher Kapazität. Mehr zum Seagate-Boliden für NAS-Systeme in unserem ausführlichen Praxistest.

 KFA2 GeForce GTX 1080 EXOC

Die EXOC-Reihe von KFA2 verspricht immer ein gewisses Maß an Mehrleistung. So auch im Falle der GTX 1080 EXOC, die wir in unserem Test auf Herz und Nieren geprüft haben.

 Gigabyte RX 480 G1 Gaming 4G

Nachdem wir bereits eine 8-GB-Version der RX 480 im Test hatten, folgt mit der Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 4G ein Bolide mit 4 GB GDDR5. Mehr zum direkten Vergleich im Review!