ZOTAC GTX 1080 Ti AMP Extreme im Test


Erschienen: 06.09.2017, 22:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

AMD hat vor wenigen Wochen die neue Vega-Generation vorgestellt und möchte fortan auch wieder im absoluten High-End-Bereich mit Konkurrent Nvidia Schritt halten. Neben der GeForce TITAN Xp zählt die GeForce GTX 1080 Ti weiterhin zu den schnellsten Desktop/Workstation-Grafikkarten aus dem Hause Nvidia. [...] Was die technischen Daten betrifft, könnte die AMP-Extreme-Version von ZOTACs GeForce GTX 1080 Ti zur absoluten Speerspitze in unserem Klassement werden. Ein Basistakt von 1.645 MHz sowie ein Boost von satten 1.759 MHz sind vielversprechend und werden von einem ausgeklügelten Custom-Kühler-Design ergänzt. Dank schicker LED-Beleuchtung macht die Karte auch im Gehäuse einiges her und soll in jeder Hinsicht begeistern. Selbstverständlich sind wir bei unseren Tests nicht nur auf die 3D-Leistung eingegangen, sondern haben außerdem die Leistungsaufnahme, die Temperaturen und die entstehende Geräuschentwicklung der aktiven Kühlungen im Detail untersucht. Hochauflösende Benchmarks bei Ultra-HD bzw. 4K gehören in all unseren Grafikkarten-Reviews mittlerweile auch zum Standard. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels!

ZOTAC GTX 1080 Ti AMP Extreme im Test

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Caliban (19.09.2017, 14:55 Uhr)
Vielleicht könntet ihr beim Performance Ranking doch nochmals die alte Generation mit aufnehmen.
Sodass man grob einordnen kann, wo die verbreiteten Modelle 980ti, 970, 960 (gerne im stock) so rangieren.

AMD sind ja auch 2 Generationen vertreten.

Ansonsten ausführlich wie immer smile
2) Babe (19.09.2017, 17:20 Uhr)
OK kein Probleme, denke das können wir beim nächsten Artikel wieder berücksichtigen. Die nächste 1080 Ti ist schon im Anmarsch Augenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!