Kategorie: Prozessoren

 9th Gen: Intel Core i9-9900K im Test
Nachdem Intel vor rund einem Jahr mit der Coffee-Lake-Reihe die 8. Generation Core-Prozessoren präsentierte, fand vor wenigen Tagen die offizielle Vorstellung der 9. Generation statt. Die überarbeiteten Coffee-Lake-Prozessoren („Coffee Lake Refresh“) bringen erstmals acht Rechenkerne auf eine Intel-Desktop-Plattform und sind daher speziell für Multi-Threading-Umgebungen prädestiniert. Am heutigen Tag fällt das NDA für Benchmarks und Testberichte zu den neuen 14-nm-CPUs und wir haben die neue Plattform in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft! Zuhause auf dem bekannten Sockel LGA 1151 (v2), können die neuen 9000er-Prozessoren mit den bestehenden Chipsätzen der 300er-Serie arbeiten, bekommen mit dem Z390 aber einen neuen High-End-Chipsatz samt USB 3.1 Gen2 zur Seite gestellt. Dank Hyper-Threading kann... weiter
Weitere Artikel (62)Seiten (5): 1 2 3 »

 Intel Core i5-2400, 2310 und 2300 im Test

13.01.2012, Seiten: 12

 AMD Phenom II X6 1090T Black Edition

13.08.2011, Seiten: 13

 Sechs Kerne: Intel Core i7-990X im Test

15.05.2011, Seiten: 13

 Intel Core i5-2500K und Core i7-2600K im Test

23.03.2011, Seiten: 14

 12 Threads: Intel Core i7-970 im Praxistest

06.11.2010, Seiten: 13

 Im Kurztest: Intel Core i5-670 mit 3,46 GHz

15.09.2010, Seiten: 11

 Neuer Lückenfüller: Intel Core i7-930

18.04.2010, Seiten: 13

 Intel Core i7-980X Extreme Edition

11.03.2010, Seiten: 14

 Clarkdale im Praxistest: Intel Core i5-661

04.01.2010, Seiten: 11

 Königsmörder: Intel Core i7-960 im Test

14.12.2009, Seiten: 12

 Lynnfield Overclocking und Undervolting

28.09.2009, Seiten: 11

 AMD Phenom II X4 955 Black Edition im Test

24.09.2009, Seiten: 12

 Lynnfield Doppelpack: i5-750 und i7-870

08.09.2009, Seiten: 12

 Gehobene Mittelklasse: Core i7-950 im Test

30.07.2009, Seiten: 13

 Hitzköpfe: Core i7-975 XE und 965 XE im Test

10.07.2009, Seiten: 13

Beliebteste Artikel

 Overclocking-Wunder: Core i7-920 im Test

01.07.2009, Seiten: 13

 Intel Core i5-2500K und Core i7-2600K im Test

23.03.2011, Seiten: 14

 Königsmörder: Intel Core i7-960 im Test

14.12.2009, Seiten: 12

 Gehobene Mittelklasse: Core i7-950 im Test

30.07.2009, Seiten: 13

 AMD Phenom II X4 955 Black Edition im Test

24.09.2009, Seiten: 12

 Einsteiger Quad-Core: Intel Core 2 Q6600

30.04.2007, Seiten: 15

 Neuer Lückenfüller: Intel Core i7-930

18.04.2010, Seiten: 13

 FSB1333 vs. FSB1066: Core 2 Duo E6750 Test

17.07.2007, Seiten: 15

 AMD Athlon 64 3200+ auf dem Prüfstand

28.11.2003, Seiten: 10

 Intel Core i5-2400, 2310 und 2300 im Test

13.01.2012, Seiten: 12

Neue Artikel

 ZOTAC GeForce RTX 2080 AMP

Die AMP Edition der GeForce RTX 2080 von ZOTAC zählt mit zu den schnellsten 2080er Grafikkarten am Markt. Mehr dazu in unserem ausführlichen Review mit vielen Benchmarks!

 ZOTAC RTX 2070 AMP Extreme

Mit der Gaming RTX 2070 AMP Extreme bietet ZOTAC eine ab Werk übertaktete GeForce RTX 2070 an. Wir haben uns den Boliden im Triple-Slot-Design in der Praxis genau angesehen.

 Sapphire NITRO+ RX 590 8GD5 SE

Mit der RX 590 hat AMD speziell für das lukrative Weihnachtsgeschäft den Polaris-Chip noch einmal aufpoliert und auf 12 nm portiert. Was unsere Sapphire-Karte zu bieten hat, klären wir im Test.

 iStorage datAshur Pro 32 GB

Mit dem datAshur Pro von iStorage haben wir einen USB-Stick mit PIN-Schutz im Test. Wer wichtige Daten sicher aufbewahren möchte, dürfte sich für unser Review des 32-GB-Modells interessieren.

 Western Digital WD Black 1 TB

Die Western Digital WD Black NVMe SSD basiert auf 3D-TLC-NAND mit 64 Lagen und möchte nicht nur mit einer sehr attraktiven Preis/Leistung begeistern. Mehr dazu in unserem Praxistest!

 Samsung SSD 970 EVO 500 GB

Auf der SSD 970 EVO Serie setzt Samsung die vierte Generation V-NAND ein. Was der flotte 3D-NAND-TLC-Flash mit 64 Lagen in der Praxis leistet, klären wir anhand des 500 GB Samples.

 Loupedeck+

Das Loupedeck+ soll durch individuell einstellbare Tasten die Arbeit mit Programmen wie Aurora HDR oder Premiere Pro CC erleichtern.

 Plextor M9PeG 1 TB

Die M9Pe-Serie setzt auf BiCS3-TLC-Flash von Toshiba und einen Marvell-Controller. Wie sich die 1-TB-Variante im M.2-Format schlägt, klären wir im gewohnt ausführlichen Praxistest.