Kategorie: Festplatten & SSDs

 Western Digital WD Black 1 TB NVMe SSD
Der Markenname „WD Black“ steht bereits seit vielen Jahren für High-End-Speicherprodukte aus dem Hause Western Digital. Während früher hochwertige HDDs das Black-Label erhielten, wurden im Jahr 2017 die ersten NVMe-basierten PCIe-SSDs der Black-Serie vorgestellt. In diesem Jahr legte das Unternehmen ein weiteres Mal nach und präsentierte die WD Black als NVMe-SSD im M.2-Formfaktor. Die M.2-SSD ist mit einer neuen NVMe- und Controller-Architektur ausgestattet, die optimal auf die TLC-basierte 3D-NAND-Technologie (64 Lagen) von Western Digital bzw. SanDisk abgestimmt ist. Nach Herstellerangaben zeichnet sich die neue SSD-Familie durch modernste Energieverwaltung, Haltbarkeit und Langlebigkeit aus. Eine Garantiezeit von fünf Jahren bei bis zu 600 TBW stehen für entsprechend große Zuverlässigkeit, was bei Profi-... weiter
Weitere Artikel (86)Seiten (6): « 2 3 4 »

 TLC-Flash: OCZ Trion 100 960 GB im Test

29.12.2015, Seiten: 12

 Toshiba Stor.E Canvio Alu 2 TB Review

04.10.2015, Seiten: 11

 Toshiba HG6 SSD mit 256 GB im Test

19.08.2015, Seiten: 13

 PCIe 3.0: Intel SSD 750 Series 1,2 TB

17.08.2015, Seiten: 13

 PCI Express: Plextor M6e Black 256 GB

22.06.2015, Seiten: 13

 OCZ Vector 180 mit 240 GB im Test

09.06.2015, Seiten: 13

 Toshiba Stor.E Canvio Desk mit 4 TB

04.02.2015, Seiten: 11

 Intel SSD 730 mit 480 GB im RAID-Test

02.12.2014, Seiten: 13

 Einsteiger-SSD: Crucial MX100 256 GB im Test

26.11.2014, Seiten: 13

 OCZ ARC 100 SSD mit 240 GB im Test

01.09.2014, Seiten: 13

 Plextor M6S SSD mit 256 GB im Test

25.08.2014, Seiten: 13

 OCZ Vector 150 SSD mit 480 GB im Praxistest

21.08.2014, Seiten: 13

 4 Western Digital Festplatten bis 3 TB

27.03.2014, Seiten: 11

 OCZ Vertex 460 SSD mit 240 GB im Test

07.03.2014, Seiten: 12

 5 externe USB-3.0-Festplatten im Test

24.02.2014, Seiten: 11

Beliebteste Artikel

 Aktuell: 12 Festplatten bis 1 TB im Test

12.05.2008, Seiten: 12

 10 TB: 12 externe Festplatten im Test

20.09.2007, Seiten: 22

 7 Festplatten bis 1,5 Terabyte im Test

25.12.2008, Seiten: 12

 Auf Hochtouren: 500 GB Festplatten im Test

01.09.2007, Seiten: 7

 WD My Book Studio Edition 1 TB im Test

22.02.2008, Seiten: 8

 Bis 750 GB: 8 Serial-ATA Festplatten im Test

09.06.2006, Seiten: 12

 OCZ Vertex 2 Extended mit 120 GB im Test

02.08.2010, Seiten: 9

 SATA3: 6 Festplatten bis 4 TB im Test

08.04.2013, Seiten: 11

 Crucial RealSSD C300 mit 64 GB im Test

09.10.2010, Seiten: 9

 Crucial RealSSD C300 mit 128 GB im Test

11.06.2010, Seiten: 9

Neue Artikel

 ZOTAC GeForce RTX 2080 AMP

Die AMP Edition der GeForce RTX 2080 von ZOTAC zählt mit zu den schnellsten 2080er Grafikkarten am Markt. Mehr dazu in unserem ausführlichen Review mit vielen Benchmarks!

 ZOTAC RTX 2070 AMP Extreme

Mit der Gaming RTX 2070 AMP Extreme bietet ZOTAC eine ab Werk übertaktete GeForce RTX 2070 an. Wir haben uns den Boliden im Triple-Slot-Design in der Praxis genau angesehen.

 Sapphire NITRO+ RX 590 8GD5 SE

Mit der RX 590 hat AMD speziell für das lukrative Weihnachtsgeschäft den Polaris-Chip noch einmal aufpoliert und auf 12 nm portiert. Was unsere Sapphire-Karte zu bieten hat, klären wir im Test.

 iStorage datAshur Pro 32 GB

Mit dem datAshur Pro von iStorage haben wir einen USB-Stick mit PIN-Schutz im Test. Wer wichtige Daten sicher aufbewahren möchte, dürfte sich für unser Review des 32-GB-Modells interessieren.

 Western Digital WD Black 1 TB

Die Western Digital WD Black NVMe SSD basiert auf 3D-TLC-NAND mit 64 Lagen und möchte nicht nur mit einer sehr attraktiven Preis/Leistung begeistern. Mehr dazu in unserem Praxistest!

 Samsung SSD 970 EVO 500 GB

Auf der SSD 970 EVO Serie setzt Samsung die vierte Generation V-NAND ein. Was der flotte 3D-NAND-TLC-Flash mit 64 Lagen in der Praxis leistet, klären wir anhand des 500 GB Samples.

 Loupedeck+

Das Loupedeck+ soll durch individuell einstellbare Tasten die Arbeit mit Programmen wie Aurora HDR oder Premiere Pro CC erleichtern.

 Plextor M9PeG 1 TB

Die M9Pe-Serie setzt auf BiCS3-TLC-Flash von Toshiba und einen Marvell-Controller. Wie sich die 1-TB-Variante im M.2-Format schlägt, klären wir im gewohnt ausführlichen Praxistest.