Neue Apple- und Samsung-Smartphones im Quick-Check


Erschienen: 27.09.2017, 09:30 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Auch im Jahr 2017 treten der südkoreanische Mobilfunkriese Samsung und das kalifornische Kultunternehmen Apple mal wieder in einem Duell um das beste Smartphone des Jahres gegeneinander an. Während die Kalifornier unlängst das neue Apple iPhone 8 bzw. iPhone 8 Plus vorgestellt haben, welches in direkte Konkurrenz mit Samsungs Galaxy S8+ tritt, soll das Apple iPhone X den Südkoreanern gehörig den zu erwartenden Erfolg des Galaxy Note 8 vermiesen. Wie sich die beiden neuen Premium-Modelle der namhaften Konzerne im direkten Duell schlagen, verrät unser nachfolgender Quick-Check.

Äußeres Erscheinungsbild

Wirft man einen Blick auf die Größen von iPhone 8 Plus und Samsung Galaxy S8+, so stellt man schnell fest, dass das Modell aus dem Hause Samsung mit 6,2 Zoll ein wenig größer als das neue iPhone ist – dieses kommt nämlich lediglich auf eine Größe von 5,5 Zoll. Ebenfalls auffällig: Während Apple dem altbekannten Look der Vorgängermodelle treu bleibt, überrascht Samsung beim Galaxy S8+ mit einem fast randlosen Design, welches in Kombination mit einer hochwertigen Verarbeitung aus Glas und Aluminium sehr edel aussieht. Allerdings: Auch das Apple iPhone 8 Plus wirkt durch seine Rückseite aus gehärtetem Glas sowie einem stilvollen Rahmen aus gehärtetem Aluminium alles andere als unattraktiv. Vergleichen wir das iPhone 8 mit dem Galaxy S8, fällt auch direkt die Displaygröße ins Auge: 4,7 Zoll beim Apple-Sprössling gegenüber 5,8 Zoll beim Koreaner. Die 8. Galaxy-Generation ist weiterhin IP68-zertifiziert, während es das iPhone 8 auf IP67 bringt.

iPhone 8 Modelle

Display

Das IPS-Display des Apple iPhone 8 Plus löst mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bei 401 ppi auf. Dieses weiß zwar durch eine sehr gute und lebendige Farbwiedergabe zu überzeugen, wirkt im Vergleich zum Samsung Galaxy S8+ jedoch fast schon veraltet: Hier wurde ein deutlich moderneres Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2960 x 1440 Pixeln verbaut, das zudem mit einer besseren Pixeldichte von 531 ppi daherkommt – der Punkt geht hier also klar an Samsung. Deutlicher wird der Unterschied bei der Gegenüberstellung der Non-Plus-Modelle: Samsung stattet das Galaxy S8, obwohl mit kleinerer Bilddiagonle versehen, ebenso mit 2960 x 1440 Bildpunkten aus. Das iPhone 8 muss sich hingegen mit 1334 x 750 Pixel (326 ppi) begnügen. Dank OLED-Technologie sind die Galaxy-Modelle auch in der Lage HDR 10 darzustellen. Apple bietet OLED und HDR 10 bislang exklusiv bei seiner neuen iPhone-X-Familie an.

Galaxy S8+

Hardware

Im Inneren des iPhone 8 (Plus) werkelt der brandneue 64 Bit Apple A11 Bionic-Prozessor, der mit sechs Kernen (2 x Monsoon + 4 x Mistral) ausgestattet ist und auf 2 GB (Non-Plus) bzw. 3 GB RAM (Plus) zurückgreifen kann. Der neue A11-Prozessor ist dabei deutlich schneller als der A10-Prozessor im iPhone 7. Ein neuer Performance-Controller der 2. Generation so laut Herstellerangaben alle sechs Kerne gleichzeitig einspannen können und liefert so bis zu 70 Prozent mehr Leistung, sodass Kunden mehr Power bei gleicher großartiger Batterielaufzeit zur Verfügung steht.

Im Samsung Galaxy S8+ arbeitet ein Exynos 8895 Octa-Core-Prozessor (4 x 2,30 GHz Mongoose + 4 x 1,70 GHz Cortex-A53), der auf 4 GB RAM zugreifen kann – auch er ist deutlich schneller und energiesparender als sein Vorgänger im S7-Smartphone. Auffällig: Während der interne Speicherplatz des iPhone 8 bzw. iPhone 8 Plus (wahlweise 64 oder 256 GB) nicht erweiterbar ist, kann der 64 GB große Speicher des Galaxy S8+ via microSD-Speicherkarte um bis zu 256 GB aufgestockt werden. Beide Smartphone-Familien unterstützen kabelloses Laden per Qi-Zubehör.

Qi Charging iPhone 8

Kamera

Sowohl das Apple iPhone 8 Plus, als auch das Samsung Galaxy S8+ sind mit einer rückseitigen Digitalkamera ausgestattet, die mit einer Auflösung von 12 Megapixeln Bilder und Videos aufnehmen kann – letztere werden bei beiden Modellen in brillanter 4K-Qualität mit 3840 x 2160 Bildpunkten festgehalten. Einen wichtigen Unterschied gibt es allerdings doch: Das Filmen ist beim iPhone 8 Plus mit geschmeidigen 60 fps möglich, beim S8+ werden hingegen nur 30 fps unterstützt. Die zusätzliche Frontkamera für Selfies löst beim iPhone mit 7 Megapixel-Auflösung aus, beim S8+ sind es sogar 8 Megapixel. Die rückseitige Kamera des iPhone 8 Plus verfügt zudem über ein Teleobjektiv.

iPhone 8

Anschaffungspreise und Modelle

Wie man es von Apple gewohnt ist, richtet sich auch der Anschaffungspreis des iPhone 8 Plus wieder dicke Geldbeutel: Stolze 909 Euro möchten die Kalifornier für die Ausführung mit 64 GB haben, bei der Variante mit 256 GB sind es sogar 1.079 Euro. Das kleinere iPhone 8 startet bei 799 Euro. Beide Modellreihen sind in den Farben Gold, Silber und Space Grau verfügbar. Deutlich preiswerter gelangt man hingegen in den Besitz eines Samsung Galaxy S8+: Hier werden aktuell (Stand: September 2017) etwa 650 Euro fällig, der Straßenpreis des S8 liegt sogar bei ledigtlich rund 550 Euro. Das ist zwar immer noch kein Schnäppchen, dafür aber angemessen. Die 8. Galaxy-Generation ist u.a. in den Farben Midnight Black, Orchid Grey und Arctic Silver erhältlich.

Wer keine derart hohen Summen auf einmal aufbringen kann oder möchte: Natürlich gibt es beide Smartphones auch deutlicher günstiger, wenn sie mit Tarifen der zahlreichen Mobilfunkanbieter kombiniert werden. In diesem Fall ist man aber ggf. an langfristige Verträge gebunden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code
in das Eingabefeld!